skip to content
Anmeldung

Freiwillige Feuerwehr

Seite drucken
 
 

Mit Feuereifer bei der Sache

 

 

Brandschutzprüfung für Drittklässler

 

 

 

 

Auch wenn es in der Sinnberg-Grundschule nicht brennt, kommt die Freiwillige Feuerwehr zu den Kindern der dritten Klassen. Im Rahmen des Themas „Feuer“ im Heimat- und Sachkundeunterrichtes kamen acht Feuerwehrmänner zu den Jungen und Mädchen um ihr praktisches Wissen zu testen.

 

Groß war die Aufregung vor der Brandschutzprüfung. So mussten die Schüler in Vierergruppen den Notruf richtig absetzen, eine Kerze mit Streichhölzer und Feuerzeuge natürlich unter Aufsicht der Feuerwehrmänner entzünden bzw. löschen und den Fluchtweg kontrolliert bis zur Sammelstelle bewältigen. Jede einzelne Station wurde bewertet. Für besonders aufmerksames Verhalten im praktischen Test, wie z.B. wenn Mädchen ihre langen Haare oder den Schal nach hinten hielten, gab es noch Sonderpunkte.

 

Die Drittklässler waren im wahrsten Sinne des Wortes mit Feuereifer bei der Sache. Bereits die schriftlichen Tests, die optisch einer Führerscheinprüfung glichen, hatten die Kinder durchweg sehr gut gemeistert. Kreisbrandmeister Michael Kiesel der im Landkreis Bad Kissingen für die Brandschutzerziehung zuständig ist, lobte auch die gute Ausbildung der Schüler, die sich im Unterricht mit ihren Lehrerinnen ausgiebig mit dem Thema Brandschutz beschäftigt hatten. Er freute sich zusammen mit dem Schulleiter Klaus Lotter eine Vielzahl von Ehrenurkunden ausgeben zu können. Als Höhepunkt der Brandschutzerziehung wurden an Hand eines Rauchhauses von den Feuerwehrmännern Herrn Michael Kiesel und Peter Gehring sehr anschaulich das richtige Verhalten im Brandfall demonstriert.